Datenschutzverstoß: 60.000,00 € Bußgeld

Der Easycash GmbH wurde durch den Datenschutzbeauftragten des Landes NRW ein Bußgeld in Höhe von 60.000,00 € auferlegt. Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, erfolgte eine „unzulässige Weitergabe von Kontodaten und Daten über Ort, Zeitpunkt und Höhe von Zahlungsvorgängen. Die Daten wurden einem Schwesterunternehmen der Easycash GmbH übermittelt, das Kunden- und Bonusprogramme anbietet. Sie wurden dort statistisch ausgewertet. Die Easycash GmbH ist in Deutschland ein führendes Dienstleistungsunternehmen, das Lastschriftverfahren im Rahmen der EC-Kartenzahlung für Einzelhändler abwickelt.“

Angeblich hat das Unternehmen 400.000 Zahlungsverkehrsdaten weitergegeben. Mittlerweile wurde diese Praxis beendet.

Die vollständige Pressemeldung lesen sie hier.

← zurück

Aktuelles